Literaturland Baden-Württemberg

Trauer um Manfred Hildenbrand

Am Samstag, 4. März 2017, verstarb Manfred Hildenbrand kurz nach seinem 82. Geburtstag im Ortenau Klinikum in Wolfach. Manfred Hildenbrand war Ehrenbürger der Stadt Haslach, Leiter von Stadtarchiv, Hansjakobmuseum und Hansjakobarchiv im „Freihof“ und der wohl beste Kenner von Heinrich Hansjakobs Leben und Werk. Daraus resultierte die kritische Hansjakob-Biographie „Hansjakob – Rebell im Priesterrock“, welche inzwischen in mehreren Auflagen erschien und zu einem Standardwerk geworden ist. Der Höhepunkt seines literarischen Schaffens ist die vierbändige Stadtchronik »Haslach – Geschichte einer alten Marktstadt«. Bis zuletzt war er stellvertretender Vorsitzender der Heinrich-Hansjakob-Gesellschaft und publizierte zahlreiche Aufsätze aus der Hansjakobforschung in Zeitungen, Zeitschriften und im Heinrich-Hansjakob-Brief.

Manfred Hildenbrand hinterlässt in der Heinrich-Hansjakob-Gesellschaft eine große Lücke und wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Mitgliederversammlung 2017

Freitag, 28. April 2017, 18 Uhr

Hofstetten, Bürgersaal

 

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Totengedenken
  3. Grußworte
  4. Geschäftsbericht des 1. Vorsitzenden
  5. Bericht des Rechners
  6. Bericht der Rechnungsprüfer
  7. Aussprache zu Punkt 4 und 5
  8. Entlastung des Rechners
  9. Nachwahl
    -  2. Vorsitzender
    -  Schriftführer
    -  weitere Beisitzer
  10. Wahl der Rechnungsprüfer
  11. Ehrenmitgliedschaft
    -  Martin Walser
  12. Verschiedenes
  13. „Heinrich Hansjakob, Lothar von Kübel und Alban Stolz – alles Antisemiten?“
    Vortrag von Prof. Dr. Dr. Andreas Beck mit anschließender Diskussion

Sonderführungen im »Freihof«

Sonntag, 21. Mai 2017, 15 Uhr (Internationaler Museumstag)

Sonntag, 20. August 2017, 15 Uhr

Sonntag, 15. Oktober 2017, 15 Uhr

19. literarische Hansjakob-Wanderwoche

Sonntag, 2. September, bis Freitag, 8. September 2017

Haslach im Kinzigtal